Das Verständnis von Raum und Zeit im Osten

Wer sich mit Japan beschäftigt, ahnt, dass die Japaner die Welt, sowohl die physische wie die Gedankenwelt, anders beschreiben als Westler. Es gibt schwer fassbare Unterschiede. Beim meiner Beschäftigung mit japanischen Gärten bin ich auf einen interessanten Essay des Architekten Arata Isozaki (磯崎 新, geboren 1931) gestossen. Mehr dazu Hier.

Ausgehend vom Kapitel „Raum und Zeit“ im Buch „Welten und Gegenwelten. Essays zur Architektur“ Arata Isozaki habe ich eine Fernkursfolge „Götter, Geister, Seelen, Raum und Zeit“ zusammengestellt. Diese findet sich den Fernkursen.